Arbeit ohne Sinn?

Ein geschätzter Kollege hat mich heute auf eine Sendung hingewiesen, die letzthin auf ARTE lief und auf deren Webseite immer noch abrufbar ist – „Arbeit ohne Sinn“ beschäftigt sich mit der Organisation moderner Arbeitswelt und den teilweise katastrophalen Auswirkungen auf den einzelnen Arbeitnehmer.

Erschreckende Zahlen werden darin genannt, die ich leider nicht so einfach verifizieren kann … so sei jeder zweite Arbeitnehmer im Laufe seines Berufslebens durch Burnout bedroht, bei „Millennials“ sind es sogar drei von fünf.

Andere Dinge kann ich leichter nachvollziehen – die Abhängigkeiten von Arbeitsbelastung und Autarkie in ihrem Wechselspiel, die die psychische Gesundheit des Arbeitnehmers stark beeinflussen, ebenso wie Faktoren wie Gerechtigkeit und Belohnung.

Der Film ist sehenswert, wenn auch gerade gegen Schluss hin etwas sehr plakativ in eine Richtung argumentierend.

Und – egal ob Bürosklave oder Manager – jeder kann sich einmal überlegen, welches seine Rolle und seine Funktion in diesem Konstrukt sind.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte: diese Themen sollten für HR-Verantwortliche und Führungskräfte obligatorisch sein, und zwar nicht nur in der Theorie.

Nachtrag: leider lässt sich der ARTE-Beitrag hier nicht direkt als Film einbinden. Der Link zum Aufruf lautet:

https://www.arte.tv/de/videos/089133-000-A/arbeit-ohne-sinn/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: