Für Fahrer alter Autos?

... gesehen in Zürich.

Tja. Was darf man glauben?

Hier hat das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen einen Fauxpas begangen, der nicht unbemerkt blieb und daher auch sofort von interessierter Seite ausgeschlachtet wird. Es geht zwar "nur" um ein herausretuschiertes Senderlogo, aber die viel grundsätzlichere Frage steht im Raum: welche "Korrekturen" inhaltlicher Natur finden ansonsten und immer wieder statt, ohne bemerkt zu werden - oder knapper: was …

Schade um die alten Häuser

Auch wenn der Online-Auftritt von "Nordbayern.de" immer weiter an Niveau verliert ... manchmal finden sich dort zwischen Pop-Up-Fenstern, Werbebannern und billigsten Anreissern doch noch lesenswerte Beiträge. So zum Beispiel dieser hier, der sich mit der Wärmedämmung von Altbauten beschäftigt. Besonders eindrücklich ist das zugehörige Bild, welches am Beispiel der Helenenstrasse 46 zeigt, wie sich ein …

Power Swap – Konzept mit Zukunft

Eigentlich hätte man diesen Ansatz schon längst bei unseren deutschen „Premium“-Herstellern erwartet, aber … da war der chinesische Anbieter NIO schneller. Ein ungewöhnlicher Service, den Sie anbieten, sind die wechselbaren ­Batterien. Wie funktioniert das?Die sogenannten Power-Swap-Stationen sind sehr wichtig für uns. Wenn die ­Batterieladung Ihres Nio-Autos zur Neige geht, steuern Sie einfach eine solche ­Station …

Unterwegs bei Twitter?

Dann solltet Ihr Euch mal den Account von ArgoNerd anschauen … über ihn ist heute ein sehr schönes Feature in der WELT erschienen. Die Beiträge von ArgoNerd lese ich schon seit einiger Zeit sehr gerne, weil er es immer wieder schafft, durch bloße Gegenüberstellungen zum Nachdenken anzuregen. Nachrichten nicht nur als das zu betrachten, was …

Back to the future – really?

Über die Versuche der Grünen, eine Förderung für Lastenräder durchzusetzen und damit vermeintlich die Verkehrswende zu befördern, wird derzeit ja überall diskutiert. Auch Sixt hat dazu Stellung bezogen, wie mir letzthin aufgefallen war. Bild: Bündnis90 / Die Grünen Das oben abgebildete Werbeplakat der Grünen wurde bereits in epischer Breite kommentiert, so beispielsweise in der FAZ. …

Betrunkener E-Scooter-Fahrer stürzt zehn Meter tief in Nürnberger Stadtgraben

Glück im Unglück hatte am Samstagabend ein 26 Jahre alter Mann in Nürnberg: Betrunken verlor er die Kontrolle über seinen E-Scooter und... — Weiterlesen http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/betrunkener-e-scooter-fahrer-stuerzt-zehn-meter-tief-in-nuernberger-stadtgraben-17496122.html Wow. Kinder und Betrunkene haben einen Schutzengel ...

Neue Eisdiele ausprobiert:

Wow. Das war gut.