Das Wort zum Sonntag:

Wenn es noch nicht einmal in den reichen Indus­triestaaten gelingt, eine Ladeinfrastruktur aufzubauen, geschweige denn genügend Grünstrom bereitzustellen, wie soll das dann in den ärmeren Ländern klappen? Die Menschen dort werden also weiter auf Benzin und Diesel setzen und sich freuen, dass das Öl billiger wird, weil wir weniger davon verbrauchen. Da muss ein Autobauer …

Ach … Euro III geht doch noch?

Ich bin ja doch gelinde erstaunt … seit vielen Jahren müssen auch Militärfahrzeuge im Großen und Ganzen den für Zivilfahrzeugen gültigen Abgasregeln entsprechen; so war es zumindest bislang immer. Von daher finde ich es sehr erstaunlich, aber irgendwo auch nachvollziehbar, dass diese Regel so nicht mehr zu gelten scheint. Der neue Mercedes W464 (als Nachfolger …

Kanzlers Karre

Zwar ist noch nicht sicher, dass der künftige Bundeskanzler „Olaf Scholz“ heißen wird, aber recht wahrscheinlich ist das schon. Dass Angela Merkels gepanzerter Dienstwagen (Audi A8) einen Nachfolger findet, ist dagegen recht sicher … das wird wohl der Mercedes S 680 werden. Im Technikteil der FAZ findet sich dazu ein interessanter Artikel sowie darin eingebettet …

Wasserstoff im Verbrennungsmotor …

... ist ja "eigentlich" ein alter Hut: entsprechende Versuchsflotten gab es in Deutschland seit den 1980er Jahren, so bei Mercedes, BMW und MAN. Die Nutzung von Wasserstoff im Verbrennungsmotor ist grundsätzlich bekannte und beherrschte Technik; alleine die sichere, dichtpackende und längerfristige Speicherung des Wasserstoffes war ein grösseres Thema. Ich hatte schon öfters angemerkt, dass die …

Wie gefährlich sind die Nürnberger Elektro-Busse?

Wie gefährlich sind die Nürnberger Elektro-Busse? - Nürnberg, Nürnberg | Nordbayern — Weiterlesen http://www.nordbayern.de/wie-gefahrlich-sind-die-nurnberger-elektro-busse-1.11449800 Das ist wohl eine Grundsatzfrage, an der sich der Fortgang der eMobility entscheiden kann ... in Stuttgart fuhren keine MAN, sondern Mercedes-Busse, aber die verwendete Technik ist ja doch ähnlich ...

Daimler benennt eine Richtung

Klare Worte vom Daimler-Truckchef: …Batterie und Brennstoffzelle. Die Batterie-Technologie ist inzwischen serienreif, und batterieelektrische Lastwagen und Busse sind auf unseren Straßen schon Tag für Tag im Einsatz. Die wasserstoffbasierte Brennstoffzelle wird die Serienreife in den nächsten Jahren erreichen. Beide Technologien sind lokal komplett CO2-neutral und ergänzen sich bestens – aus zwei Gründen: Erstens wegen der …

3=6 … erinnert sich jemand?

Audi war mit diesem Slogan (als “DKW“) vor sechzig Jahren berüchtigt für seine stinkenden Zweitakt-Dreizylinder. In den letzten zwanzig Jahren haben sich die rumpelnden Dreizylinder als Viertakter im PKW breitgemacht. Eine durchaus lesenswerte Würdigung findet sich in der FAZ. Aber das Thema “Haltbarkeit“ wird leider nur angerissen. „Die Komplexität der Verbrennungsmotoren hat sich in den …

Sprit ist teuer geworden …

... wie man hier gut erkennen kann. 😉

%d Bloggern gefällt das: