Diesel-Fahrverbote – Wirtschaftspolitischer Harakiri | Cicero Online

Ob etwa gerade von Feinstaub die Rede ist oder von Stickoxiden, ist nicht bei jeder Wortmeldung klar zu unterscheiden. Ist aber auch egal, schließlich geht es um die Rettung der Umwelt. Deshalb übersieht man auch, dass etwa die Feinstaubbelastung in der Luft unserer Städte sehr viele Ursachen hat. Sogar Fahrräder produzieren Feinstaub, zum Beispiel durch den Felgenverschleiß. Und der liegt deutlich höher (3,0 bis 4,0 mg/km) als der eines Dieselmotors (0,2 bis 0,5 mg/km). Fahrräder raus aus den Innenstädten?

In Großbritannien sollen ab 2040 keine Diesellokomotiven mehr fahren dürfen …

… schreibt zumindest DieselNet: UK to “phase out” diesel locomotives by 2040 UK’s new Minister of State for Transport, Jo Johnson, made a speech on a Greener Railway, proposing to “phase out” all British diesel locomotives by 2040. “I would like to see us take all diesel-only trains off the track by 2040. If that …

Der Traum vom kostenlosen Nahverkehr

Manchmal kann ich gar nicht so schnell schreiben, wie ich gerne möchte. Kaum hat die Bundesregierung in ihrer Angst vor dem Europäischen Gerichtshof eine Idee geäußert, schon sind wieder alle Reichsbedenkenträger unterwegs und stellen überall klar, warum das ja eine ganz schlechte Idee ist und auf gar keinen Fall funktionieren kann, ja sogar gefährlich wäre. …

Netflix und VW – das werden wohl keine Freunde mehr.

Vor wenigen Tagen bin ich auf eine neue Dokumentarserie aufmerksam geworden: "Dirty Money", eine Netflix-Eigenproduktion. Die erste Folge beschäftigt sich mit dem durch die Machenschaften von VW ausgelösten Diesel-Skandal. Man mag von der filmischen Umsetzung halten, was man will - ich finde es durchaus gelungen und bin erstaunt, mit welcher Tiefe und Detailverliebtheit hier ein …

Versuche an Mensch und Tier – bei allen, die Rang und Namen haben …

Wir erreichen die dritte Eskalationsstufe. Jetzt stellt sich heraus, dass die Affen unter einem VW-Schummeldiesel doch deutlich mehr zu leiden hatten als unter einem mehr als zehn Jahre älteren Ford Diesel. Am Mittwoch wurde außerdem bekannt, dass die Abgase, die Affen einatmen mussten, doch schädliche Auswirkungen hatten. Dies geht aus dem Abschlussbericht zu den Laborversuchen …

Broder: Das E-Auto ist ein einziger großer Denkfehler – WELT

Der ja durchaus nicht unumstrittene, aber oft doch lesenswerte Henryk Broder beschäftigt sich in diesem lesenswerten Text mit der Elektromobilität ... und kommt auf eine ähnliche Einschätzung wie ich ...