Tatsächlich mal recht neutral beschrieben:

Die Zukunft des Wasserstoffes im Straßenverkehr. Mal schauen. http://www.faz.net/-i9d-ac1iw

Dekarbonisierung … atomkraftfrei?

Die Vermeidung von CO2 steht mittlerweile weltweit ganz oben auf der Agenda, und in vielen Ländern setzt sich die Erkenntnis durch, dass ein Verzicht auf Kohleverstromung nur funktionieren wird, wenn diese wegfallenden Energiemengen durch eine grundlastfähige Technologie ersetzt werden ... und hier kommt die Kernkraft wieder in die Diskussion. Auch in der EU werden etliche …

„Jetzt reicht‘s!“

Ziemlich lesenswert, was die FAZ in ihrem Artikel hier bringt: Die Industrie will sich nicht länger als Umweltsünder beschimpfen lassen. Hildegard Müller und Karl Haeusgen, oberste Vertreter von Autobranche und Maschinenbau, wehren sich gegen das Klimapaket der Bundesregierung. Zitate: Ich bin selten einverstanden mit dem, was Luisa Neubauer von sich gibt. An dem Punkt aber …

FCH2Rail – Toyota liefert Brennstoffzellen für Bahneinsatz

Gerade eben sehe ich, dass Toyota nunmehr beginnt, seine Brennstoffzellentechnologie auch für den Einsatz in der Eisenbahn (hier in einem CAF-Triebzug) zu vermarkten. Interessant - ALSTOM hat ja auch schon einen Wasserstoffzug im Einsatz. Es scheint so, als ob der Wasserstoffzug jetzt Fahrt aufnimmt 🙂 Nachfolgend der Text der Toyota-Pressemeldung: 8. April 2021Toyota Motor Europe …

„Die Kunden werden ihre alten Autos behalten“

Ich hatte ja schon des Öfteren den hoch geschätzten Prof. Dr.-Ing. F. Indra zitiert, z.B. hier und hier. Zufällig bin ich nun auf ein bereits vor fast einem Jahr veröffentlichtes Interview aufmerksam gemacht worden, welches der interessierte Leser hier im auto-medienportal.net nachlesen kann. Ich fürchte, dass Prof. F. Indra in manchen Dingen recht behalten wird. …

Spinnen die jetzt komplett?

Bis zum Sommer soll eine europäische Richtlinie zu erneuerbaren Energien in deutsches Recht überführt werden. Dass Strom für Elektroautos dabei mehrfach angerechnet wird, verschlechtert die Marktchancen strombasierter Kraftstoffe. Dieses Thema war bislang nicht in den Nachrichten. Sollte es aber. Weiterlesen...

Ein Plädoyer für Wasserstoff in seinen unterschiedlichen Provenienzen

Veronika Grimm ist Professorin für Volkswirtschaft an der FAU Erlangen-Nürnberg und Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Kirsten Westphal leitet das Projekt „Geopolitik der Energiewende – Wasserstoff“ (Get H2), Stiftung Wissenschaft und Politik, und ist Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat. Ihren Gastbeitrag aus der FAZ verlinke ich hier. Lesenswert. Das Thema ist zu ernst …

CCS … aber nicht bei uns.

http://www.faz.net/-iu4-a9v8q Ein schönes Beispiel dafür, wie Deutschland den einmal vorhandenen gewesenen Technologievorsprung verspielt hat. Bedenkenträger, Bürgerinitiativen und vermeintliche Umweltschützer bilden eine unselige Allianz. Die Briten sind uns da voraus ... wie viele andere übrigens auch.