Amerikas Strategie …

... zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors ist in einem recht interessanten PDF-Dokument nachzulesen (fun fact: darin sind auch Dieseltriebzüge der DB als grafische Illustration verwendet ...). Spannend ist jedoch, dass hier auch einmal die Sektoren jenseits des Strassengüterverkehrs aufgelistet werden: Schienenverkehr, Schiffahrt, Flugverkehr, usw.). Und man erkennt sehr schön, dass die US-Administration bei weitem nicht nur …

Fundsache

(via LinkedIn)

„Die Revolution frisst ihre Kinder“

... oder so ähnlich. Bei dieser Fundsache musste ich jedenfalls laut lachen. Auch wenn's eigentlich 💩 ist. Eilt: Aktivis... Muss mal | de.indymedia.org — Weiterlesen de.indymedia.org/node/253208

Auf dem Weg zum Entwicklungsland?

Erinnert sich jemand an Manfred Mann's Album "Somewhere in Afrika"? Ja, ich gebe zu - das ist lange her ... 1982 kam das heraus. Darauf enthalten war ein Titel namens "Third World Service", dessen Text beschreibt, wie in einem Entwicklungsland die Situation angesichts eines aufziehenden Monsun-Unwetters erlebt wird. Waiting for the monsoon, for the monsoon, …

1 xunds Neues!

Wieder einmal geschafft ... 2022 liegt hinter uns, und alle hoffen, dass 2023 Verbesserungen bringen möge. A propos: eine der vermeintlichen Verbesserungen des vergangenen Jahres nennt sich "Elektromobilität", und hierzu gibt es eine interessante Prognose: E-Autos werden genauso schnell verschwinden, wie sie gekommen sind. Näheres im verlinkten Artikel. Ich wünsche Euch allen ... siehe Überschrift.

Rentiernasenrot

Das hier gezeigte Bild habe aus einem Beitrag eines Kollegen auf LinkedIn entnommen (danke, Gary!) und möchte es gerne als "technisches Weihnachtsmotiv" nutzen. Während die Farben der Abgasanlage auf den ersten Blick eher an Santa Claus und die Nase seines Leittieres Rudolph erinnern, zeigen sie doch auch, was ein moderner Hochleistungsdieselmotor im Alltag leistet. Der …

F.W. Bernstein zum Thema „abgeflexte Betonhand“ 😂

Klima-Aktivist Raúl Semmler klebte seine Hand so fest an den Asphalt, dass sie abgeflext werden musste. Jetzt kommt raus, dass der Klima-Kämpfer auch schon Werbung für die Autoindustrie machte.   — Weiterlesen http://www.focus.de/politik/deutschland/stressfrei-zur-arbeit-klima-kleber-mit-abgeflexter-betonhand-machte-werbung-fuer-autoindustrie_id_180459477.html Hahaha. "Die größten Kritiker der Elche ... waren früher selber welche!" - die alte Weisheit bewahrheitet sich immer wieder. Danke, F.W. Bernstein!

Grüße vom Weihnachts“stern“

Normalerweise klicke ich Werbe-eMails ungelesen weg ... diesesmal bin ich jedoch an einer Nachricht der lokalen Mercedes-Niederlassung hängengeblieben und musste dann doch schmunzeln. Ich habe bei denen zwar noch nie ein Auto gekauft, aber schon ab und an Ersatzteile für meine Oldies beschafft, und daher bin ich wohl in der Kundenkartei gelandet. Und so bekam …

%d Bloggern gefällt das: