Golden Guzzler

Vernünftig zu sein ist manchmal langweilig, und dann wird es Zeit, etwas Unvernünftiges zu tun.
Deshalb habe ich „Golden Guzzler“ gekauft.
Etwas verlebt, ziemlich durstig und mit einigen Gebrechen, aber immer noch extrovertiert…

(zugehörige Story im W126-Forum)

Spritmonitor.de

Technische Daten:

  • Mercedes-Benz 450SL (107.044)
  • Baudatum zwischen 01.09.1977 und 06.09.1977 (anhand VIN und Änderungsliste im Engelen präzise eingrenzbar), also frühes Fahrzeug vom Modelljahr 1978. US-spec., Ort der Erstzulassung vermutlich Großraum Houston, TX
  • Erstzulassung in Deutschland 17.06.2021
  • V8, 4520 ccm, 132 kW / 4800 rpm
  • Außenfarbe „ikonengold“ 419, Innenausstattung „bambus“ 8262, Sitze aus MB-Tex, Hardtop
  • Tempomat (pneumatisch betätigt)
  • Klimaautomatik (Chrysler-Ranco-System)
  • Zentralverriegelung

Aktuell noch offene Arbeiten

anstehend:

  • Durchspülen des Kühlsystems, Neubefüllung, AGB-Deckel und Thermostat tauschen
  • Kontrolle des Ventiltriebes / Gleitschienen / Ölduschen
  • Überarbeitung Kontrollanzeigen und Kombiinstrument (Helligkeitsregelung o.F.)
  • u.v.a.m

in Arbeit:

erledigt / obsolet:

  • Viskokupplung (gehört tatsächlich so – ist nämlich nur drehzahlgeregelt und heult daher bei jeder Temperatur bei Motordrehzahlen bis ca. 3200 rpm …)
  • Nachrüstung fehlender Sonnenblenden
  • Lenkrad geradestellen
  • Fussraumbeleuchtung instandsetzen
  • Antennendurchführung instandsetzen
  • Kofferraumbeleuchtung instandsetzen
  • Handschuhkastenbeleuchtung instandsetzen
  • Wasserkasten inspizieren, Deckel / Dichtung erneuern
  • Pedalgummis erneuern / nachrüsten
  • Zündkabelhalter erneuern
  • Instandsetzung Tempomat
  • Instandsetzung Aussenspiegel rechts (planes Glas – unbrauchbar, da gehört asphärisches rein)
  • Scheibenwischer-Intervallfunktion instandsetzen (Antriebsmotor zerlegen 82-680, 82-685, oder defektes Relais N12 54-345)
  • Nachrüstung Innenkotflügel vorne vom MoPf, „Bananen“ hinten von der SL-Galerie entfällt
  • LiMa-Regler erneuern wird zugunsten drängenderer Themen verschoben, da die Ladeleistung absolut ausreicht
  • Überarbeitung / Korrosionsschutz Unterboden und Hohlräume (Eisstrahlen / Bestandsaufnahme / Instandsetzungen / Konservierung – durchgestrichene Themen in Abarbeitung seit September 2021)
  • In gleichem Zusammenhang „Kosmetische Arbeiten“ an der Karosserie (z.B. Befestigung der Gürtelleistenn, Ersatz des verlorengegangenen Einlassgitters)
  • Überarbeitung (Neulackierung) der Holzapplikationen (interessant: der Wagen gehört zu den ersten zweihundert R107, die überhaupt mit Holzapplikationen in der Armaturentafel ausgerüstet wurden, also ein ganz frühes Exemplar)

Chronologie

2022-05-18: die Datenkorrektur über die DEKRA läuft. Na endlich!

2022-05-17: die lokale Daimler-Vertretung hat es geschafft, ein seit vielen Tagen bestelltes Kleinteil zu liefern … den Stecker 008 545 37 28 / 008 545 38 28. Wo gehört der hin? An den Türkontaktschalter in der A-Säule, das Original ist NML (000 821 07 25, 000 821 20 26 / 000 821 01 38, evtl. 004 545 95 28). Und einen modernen Schalter mit Flachkontakten hätte ich zwar einbauen können (sieht man ja nicht), wollte ich aber nicht.
Ausserdem werden jetzt vier “Falken“ – Reifen 205/70R14H beschafft.
Wieso “H“ und nicht “V“? Weil ich die DEKRA überzeugen konnte, die falsch attestierten Technischen Daten im Gutachten nach §§ 21 / 23 zu korrigieren – auf das Papier warte ich allerdings gerade noch.
Ach ja … und ich habe mal mein Refraktometer ausprobiert: angeblich hat das Kühlsystem Frostschutz bis -28 Grad C. Passt dann ja.

2022-05-11: ein kleines Radio-Problem wird behoben … es handelt sich um eine Nebenwirkung der vorgenommenen Instandsetzungs- und Konservierungsarbeiten.

2022-05-06: Ausfahrt nach Hockenheim zum 107-Jubiläumstreffen … bei dieser Gelegenheit stelle ich fest, dass eine längere Fahrt mit geschlossenem Verdeck wirklich unzumutbar ist: es ist ungeheuer laut, und die aufgepappten Flicken fangen bei höheren Geschwindigkeiten an zu knattern wie Gewehrschüsse.. Also halten wir nach 40 km an und absolvieren den Rest der Reise „offen“ (das Wetter spielt ja mit).

Nachtrag – zu dieser Veranstaltung gibt es nun sogar ein offizielles Video:

Offizielles Sternzeit-Video – der Guzzler taucht auch mal kurz auf

2022-05-03: die letzten Tage standen (nach ungefähr 500 zwischenzeitlich gefahrenen Meilen) im Zeichen erneuter Kosmetik- und Konservierungsarbeiten. Auch heute war mein „Fahrzeug-Proktologe“ wieder mit seiner langen Sonde im Einsatz. Ausserdem erstrahlt der Unterboden fast „Neufahrzeug-like“, und die durchgeführten Instandsetzungen sind kaum zu sehen. In den nächsten zwei Tagen wird noch das vordere Lufteinlaßgitter nachgerüstet, der Kofferraum wieder komplettiert, usw … – und dann sollte der Ausfahrt nach Hockenheim zum 107-Jubiläumstreffen am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege stehen. Die Probefahrt hierfür wird am Donnerstagabend zum 107-Treffen hinter Erlangen führen.

2022-04-20: Jahrzehntealte Unterdrucksysteme zu debuggen ist kein Spaß – muss jetzt aber sein. Und eine erste Fehlerquelle habe ich gefunden und beseitigt … aber das war sicher noch nicht alles, denn man kann ja durchaus gleichzeitig unter Läusen wie unter Flöhen leiden. Updates folgen.

2022-04-16: Fehlersuche am Heizungssystem … Fühlerkettenabgleich OK, Unterdruck an den relevanten Leitungen auch vorhanden … noch keine echte Lösung in Sicht. Aber immerhin konnte ich einen Teil der Armaturenbeleuchtung instandsetzen. Die Schalter werden per Lichtleiter versorgt, passende Birnchen hatte ich noch. Und das Holzbrettchen um die Bedieneinheit hängt jetzt auch wieder besser.

2022-04-14: der Umbau des Heizungs-/Klimasystemes wird in Angriff genommen; als erstes fliegt das alte RANCO-System raus und der Ersatz von Hamilton wird montiert. Leider ist das aber nur ein Teilerfolg. Ich bleibe dran, die Updates gibt es dann auf der entsprechenden Seite nachzulesen!

2022-04-12: die neue Verdeckkurbel (107 758 04 88) ist da und wird gleich montiert. Super – zumindest DAS funktioniert wieder.

45 Jahre alter Zinkdruckguss (oder so ähnlich). Kann weg.

2022-04-10: der Saisonbeginn steht bevor. Erste „oben-ohne“-Tour des Jahres!

2022-04-07 und Folgetage: Die „Wundertüte“ hält doch immer wieder neue Überraschungen bereit.

2022-04-02: Wellness im Dampfbad … oder so ähnlich. Heute wird der Guzzler mit Mike Sander geflutet. In der kommenden Woche machen wir ihn notdürftig fahrbereit, denn aufgrund der Auftragslage bei Martin muss jetzt eine Zwangspause eingelegt werden, bevor es ab Mitte April weitergeht.

Ziel ist es, den Guzzler zur 107-Veranstaltung am Hockenheimring startklar zu haben!

2022-03-30 und Folgetage: Putzen ist angesagt. Alle demontierten Teile können und sollen jetzt optimiert werden, bevor sie für die nächsten 45 Jahre bereit sind.

2022-03-19 und Folgetage: Es fallen Spätschichten an. Vor dem Zusammenbau muss erst instandgesetzt werden, was kaputt ist … und das ist doch mehr, als wir vermutet hatten. Beulen werden herausgedrückt, Bleche herausgetrennt … außerdem wird kräftig geschweißt. Offenbar war in der Vergangenheit auch am Fahrerfußraum schonmal nachgearbeitet worden; hinter dem Bremspedal wurde ein briefmarkengroßer Flicken erkennbar. Gut, der wird jetzt postkartengroß 😉

2022-03-14: mittlerweile ist der Innenraum „nackig gemacht„, und das Grauen wird sichtbar.

2022-03-08: jetzt steht der Guzzler (endlich!) bei Martin in der Halle, und die Ursache für den Spritverlust ist auch schnell gefunden: eine Spritleitung ist durchgegammelt, und nein, das ist tatsächlich eher keine Folge des Eisstarhlens, sondern einfach nur ein dummer Zufall. Oh Mann. Aber jetzt sollten auch die Arbeiten zur Rostvorsorge schnell anlaufen können. Und eine neue Batterie wird wohl auch fällig werden, denn nach drei Wochen Stillstand musste ich erstmal das Starthilfekabel bemühen.
Mistkarre, goldige!
💩

2022-02-09: Spritverlust … wieder mal.
Und es reift der Entschluss, die vorhandene Klimaautomatik (mit wohl festgegangenem Regulierventil und einem Verstärker unbekannten Zustandes) gegen eine elektronische Regelung auszutauschen, die es bei „Hamilton Motor Company“ in den USA zu bestellen gibt. Ist zwar nicht ganz „original“, wird aber hoffentlich eine bessere Performance und Haltbarkeit bieten … und kostet nur einen Bruchteil der Original-Ersatzteile.

2022-01-26: Es ist mir doch tatsächlich gelungen, mit dem langjährigen Besitzer aus Kanada Kontakt aufzunehmen … er hatte den Wagen im Juli 2001 bei einem lokalen Händler in Kanada gekauft und bis ca. Sommer 2016 behalten; in dieser Zeit sind nachweislich nur ca. 15.000 miles und nur bei gutem Wetter gefahren worden.

Zu den Erstbesitzern konnte er mir diese Story mitteilen:

The local car dealer who no longer is in business had purchased it in Houston Texas, USA. The story he told me when I picked it up was that he bought it from the original owners wife. The original owner and his wife got divorced and she got the car. She kept the car in an old leaking barn with the doors of the barn open so her ex husband would see it every time he past her house on his was to work. How much of what a car salesman tells you is true is anybody’s  guess.

Was nun allerdings zwischen 2016 und 2021 geschehen ist, bedarf weiterer Recherche. Durch wieviele (weniger liebevolle) Hände mag der Guzzler gegangen sein?

2022-01-13: Wow. Erste Ausfahrt 2022

2022-01-08: der KaroBauer ist fertig – endlich. Jetzt kommen nochmal zwei oder drei Wochen Wartezeit …

2021-12-25: mit frischem Lack sieht’s gleich besser aus – ja, tatsächlich werden Fortschritte erkennbar!

2021-12-19: Löcher zu und Farbe drauf … oder so?

2021-12-02: erste Schweißarbeiten!

2021-11-29: nur zwei Bilder

2021-10-26: Lebenszeichen vom „3G

2021-09-30: Gefahr erkannt! ⚠️

2021-09-21: Kur beim Karosseriebauer

2021-09-14: Eisstrahlen … der Guzzler hat Löcher.

2021-08-20: Windschott-Optimierung und TippBlinkModul

2021-08-18: mal eben knapp 70 EUR gespart … und ein Erfolgserlebnis gratis. Die Intervallfunktion des Scheibenwischers funktioniert wieder.

2021-08-17: Spiegelglas und Scheibenwischerfunktion

2021-08-14: Tempomat-Steuergerät imAustausch … und Radio zurückgebaut.

2021-08-11: Kleinigkeiten wie Pedalgummis, Schlüssel und Kennzeichenbefestigungen

2021-08-06: heute ist der Guzzler als Hochzeitsauto im Einsatz.

2021-08-04: Tempomat-Steuergerät … ein Reparaturversuch.

2021-08-03: modernes Radio raus – Becker 2000 rein. Ausserdem Betrachtungen zum Holz sowie Kleinteilebestellung bei DB …

2021-07-31: Tempomat – Teilerfolg

2021-07-25: Neues vom Tempomaten. Und vom Heizungskasten..

2021-07-24: Antennendurchführung, Kofferraumbeleuchtung , Handschuhkastenbeleuchtung, Verdeckhebel

2021-07-17: Sonnenblenden, linke Fußraumbeleuchtung, Lenkradposition, Mittelkonsole und Erkenntnisse zur Holzausstattung.

2021-07-08: Windschott und Dichtringe für die Verdeckzapfen

2021-07-07: Notöffnung des Kofferraums durch „Obelix116“, hintere Nummerntafel optimiert.

2021-07-06: runterfallende Nummerntafel, ein streikendes Kofferraumschloss und ein defekter Tempomat – was geht an dieser Karre eigentlich überhaupt?

2021-07-01: lokale Zulassung mit H-Kennzeichen auf kürzerer Nummerntafel

vorne: 11 x 40 cm

2021-06-26: Besichtigung und Abholung östlich von Berlin

2021-06-18: Kauf unter Vorbehalt

2021-06-17: Erstzulassung in Deutschland, Halterin Susanne R.
Für die Inbetriebsetzung durchgeführte Arbeiten umfassen.:

  • Datenblatt, Vollgutachten §21, Oldtimergutachten §23
  • Ölwechsel
  • 2 Hardyscheiben
  • 2 Koppelstangen vorne
  • 2 Bremsschläuche hinten
  • Bremsleitung konserviert / Bremse neu befüllt
  • 4 x Barockfelgen gebraucht, 2 Reifen (vorne) neu, 2 Reifen (hinten) gebraucht
  • 2 Auspuffgummis
  • Klimaanlage R12 evakuiert, mit R134 neu befüllt
  • ATF erneuert

2021-04: Verschiffung nach Europa

Abschied aus Halifax

2020-09: Kurzzeitzulassung, möglicherweise in Vorbereitung des Verkaufes

2020-07-21: Halter Tyler Giordani

2019-06-12: Halter J. Higgs

2015-06-07: Windschutzscheibe erneuert, linkes Seitenfenster ebenfalls?

zwischenzeitlich – diverse Reparaturrechnungen …

2005-10-22 .. 2006-04: Wagen über die Wintersaison eingelagert

2004-10-23 .. 2005-04-16: Wagen über die Wintersaison eingelagert

2003-11-01 .. 2004-04-10: Wagen über die Wintersaison eingelagert

2002-06-20: Gutachten aktualisiert, damaliger Schätzwert ca. 27.500 CAD

2002-04-22: Schließanlage repariert, Holzpaneele überarbeitet

2002-04-09: Ventilschaftdichtungen erneuert

2001-10-01: Gutachten erstellt, damaliger Schätzwert ca. 25.000 CAD

2001-08-27: Lenkgetriebe undicht, inst.

2001-08-20: Reparaturarbeiten bei German Auto Clinic, Wellington, NS.
Halterin Ms. Anne Snow

… die frühere Historie liegt noch im Dunklen.

1994 wurde das Verdeck erneuert (Datum in Heckscheibe)

%d Bloggern gefällt das: