Beim Karobauer

Jetzt wird’s doch noch Ernst … obwohl ein paar schöne Tage angesagt sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen und „Nägel mit Köpfen“ machen. Hatte ich schon geschrieben, dass nach dem Eisstrahlen doch einige größere Löcher im Unterboden aufgetaucht sind?

Das Eisstrahlen war sicher richtig und wichtig, aber ein wenig enttäuscht bin ich schon … einerseits aufgrund der aufgetretenen Komplikationen, andererseits aber auch, weil das „Kraftwagenzentrum“ mir durch ein vor dem Kühler vergessenes Pappschild ein böses Foul gespielt hat. Na gut; jetzt gehts weiter …

Martin („der Sandermann„) hat einen Nachbarn, der – aus dem Iran stammend – ein Blechvirtuose zu sein scheint. Bei ihm habe ich den Wagen schon vor einer knappen Woche vorgestellt; heute gebe ich ihn ab.

Was ist der Plan?

Aria soll zunächst noch die vorderen Kotflügel abnehmen, damit wir sehen können, was sich dahinter evtl. noch verbirgt. Wenn keine weiteren bösen Überraschungen lauern, werden anschließend alle Löcher fachgerecht zugeschweisst, der Lack ausgebessert und Martin darf dann für eine gute Konservierung sorgen.

Das wird wohl den kommenden Monat in Anspruch nehmen.

(zurück zum Golden Guzzler)