Sonnenblenden, Fußraumbeleuchtung, Lenkradstellung und Holz

2021-07-17: Die gebraucht aus dem Sternzeit-Forum beschafften blauen Sonnenblenden wurden zerlegt und ihre Mechanik mit den von Motorform neu gekauften „dattel“-Blenden komplettiert und eingebaut (dafür mussten die Innenverkleidungen am oberen Rand der Windschutzscheibe sowie der Innenspiegel demontiert und wieder neu angebracht werden) – hat soweit geklappt, allerdings verstehe ich jetzt, wieso man die Sonnenblenden entfernt hatte … die hängen einem wirklich ziemlich dämlich im Weg herum und machen das Auto eng. Und das heute lieferbare „dattel“ entspricht defintiv nicht der im Auto vorhandenen, wesentlich braun-röteren Farbe „bambus“ – für die es aber keine Teile mehr gibt. Egal.
Weiterhin erledigt:
– linke Fußraumbeleuchtung gegen gutes Gebrauchtteil getauscht (das war tatsächlich einfach)
Lenkrad geradegestellt
– nach dem Tempomat-Steuergerät gesucht (nicht gefunden – möglicherweise ist das auch ein „Fehlteil“). [Update siehe 2021-07-24]
Eine Datenkarte zu dem Auto gibt es weder hinterm Wagenheber noch unter dem Fahrersitz.
Die Mittelkonsole ist eigentlich Schrott … innendrin brüchig und spröde wie Glas, außen verblichen und rissig. das Holz ist tatsächlich original, aber die Furnieroberfläche fehlt.
Interessante Info aus dem Sternzeit-Forum: Holzapplikationen gab es erst ab Fg.-Nr. 107.044xx042316 … die VIN des Golden Guzzler ist nicht einmal 200 Zähler höher, d.h. es ist eines der allerersten Fahrzeuge mit Holzapplikationen im Armaturenbrett.

(zurück zum Golden Guzzler)