Aufstieg und Fall

Ich will mich hier nicht mit fremden Federn schmücken, daher an erster Stelle der Hinweis auf die Quelle der Gedanken – der „Finanzwesir“ betreibt ein Blog mit immer wieder interessanten Betrachtungen, die leider in der letzten Zeit stark werblichen Charakter angenommen haben.

Einer der jüngsten Beiträge befasst sich mit Überlegungen, ob oder inwieweit die derzeit gefühlte „Ballung von Katastrophen“ als außergewöhnlich zu betrachten sei. Spoiler: bei längeren Betrachtungszeiträumen ist dem keineswegs so.

Und weil ich die vom Finanzwesir gewählte Darstellung so treffend finde, verlinke ich sie hier.

Aufstieg und Fall … nach Finanzwesir

Vielleicht noch ein schönes (redigiertes) Zitat …

Letztlich geht jedes Land durch fünf Phasen

1. Die Menschen sind arm und sie wissen, dass sie in einem armen Land leben. Also verschwenden sie kein Geld und Schulden haben sie auch kaum. Wer verleiht schon Geld an Arme.

2. Die Menschen sind reich, halten sich und ihr Land aber für arm. Also wird weiter auf den Pfennig geschaut. Als Deutschland in dieser Phase war, hieß der Cent Pfennig.
Das überschüssige Geld wird in Produktivitätsverbesserungen gesteckt und die Kinder bekommen eine gute Ausbildung, denn sie sollen es einmal besser haben als ihre Eltern. Das ist die produktivste Phase des ganzen Zyklus.

3. Die Menschen sind reich und benehmen sich entsprechend. Die Autobahnen sind gebaut, jetzt sind die Museen dran. Und was ist ein Museum ohne Besucher: Also runter mit der Arbeitszeit. Das ist der Zeitpunkt, an dem große Länder im Allgemeinen zur globalen Wirtschafts- und Militärmacht aufsteigen.

4. Das Land wird ärmer, aber die Menschen halten sich immer noch für reich. Ein Armer, der sich aufführt, wie ein Reicher verschuldet sich. Genau das passiert in diesem Stadium: „Man reiche mir die Druckerpresse“. Wiederstand regt sich kaum. Warum? Nun, die Menschen, die Phase eins und zwei als Erwachsene erlebt haben sind inzwischen tot und die, die noch Leben machen Work-Live-Balance und sind paralysiert von der Entscheidung Iphone 14 Pro oder Samsung Galaxy S22. Mit einem Wums oder Doppelwums läßt sich das noch übertünchen, aber die Fäulnis sitzt schon im Mark.

5. Das Land ist arm und diese Erkenntnis ist angekommen. Jetzt geht das los, was man beim Krokodil Todesrolle nennt. Hohe Schulden, geringe Produktivität und schlechte Moral lassen das ganze Staatsgefüge zusammenbrechen. Dann kommt eine neue Weltordnung und das Ganze geht von Vorne los.

Finanzwesir, siehe vorstehend

Man könnte jetzt meinen, wir sind weit in Phase 4 und warten auf den Eintritt der Phase 5 … oder hat die sogar schon begonnen?

Übrigens folgt im gleichen Aufsatz noch ein hochinteressanter Abschnitt mit dem Titel „EROEI“, der sich mit den Verhältnissen von Energieaufwand und Energiegewinnung befasst.

Ich glaube, ich muss mich bei Goehring & Rozencwajg noch etwas einlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: