Genau mein Humor!

Das Habeck-Ministerium empfiehlt „die Ausstattung mit Notstrom-Aggregaten, insbesondere für Betreiber von kritischer Infrastruktur“.https://www.bz-berlin.de/deutschland/regierung-raet-zu-notstromaggregaten Das sind dieselben Leute, denen das AUS für den Verbrennungsmotor nicht schnell genug umgesetzt wird. Oh Mann …

COMPREX-Lader vs. Turboaufladung

Das war Mitte der 80er Jahre kurzzeitig mal ein ganz heisses Thema. Herkömmliche Abgasturbolader sind ja bekannt ... aber was ist ein COMPREX-Lader? Bei Springer Professional gibt es einen schönen Artikel, der diese mittlerweile fast vergessene Technik der Druckwellenaufladung beschreibt. Hier wird in einem Halbsatz auch der 1985 kurzzeitig verfügbare Opel Senator mit Comprex-Lader erwähnt, …

Geht Mercedes hier den richtigen Weg?

Die "kleinen" oder "minderwertigen" Modelle der A- und B-Klassen sollen wegfallen; stattdessen will Mercedes sich künftig auf Luxusfahrzeuge konzentrieren. Dass die FAZ nun solche Fahrzeuge als "kurz vor dem Platzen stehende verärgerte Metallfrösche" bezeichnet, mag auf den ersten Blick lustig sein, zeigt aber, wie sich die Mainstream-Meinung gedreht hat. Es könnte nun jedoch sein, dass …

Fundsache … vielleicht nicht ganz fair, aber …

… irgendwo erwischt dieser grantelige Österreicher doch einen Nerv. Was macht Orban besser? Dass die tollen EU-Sanktionen uns Bürger ziemlich hart treffen und gleichzeitig die Wirksamkeit gegenüber den eigentlichen Adressaten fragwürdig ist, wurde in letzter Zeit mehrfach kolportiert. Und dem globalen CO2-Ausstoß hilft es auch nicht wirklich, wenn russischer Diesel jetzt nicht mehr in die …

Ach was, … wirklich?

Ein Abschied vom Verbrennungsmotor schafft ohnehin ebenfalls neue Abhängigkeiten, nicht nur von Rohstofflieferanten und -verarbeitern wie China oder Russland. Sondern auch weil in bestimmten Fahrzeuggattungen vom Rettungswagen über schwere Baumaschinen bis zum Kampfpanzer auch nach 2035 der Hubkolbenmotor seine Arbeit verrichtet. Die kleinen Motoren importiert das Land, das Nikolaus August Otto und Rudolf Diesel hervorbrachte, …

Eine Ladeleistung von 75 Megawatt …

… bietet jede herkömmliche Diesel-Zapfsäule für LKW. Mal schnell nachrechnen: lt. Wikipedia hat eine LKW-Zapfsäule einen Durchsatz von bis zu 130 l/min. Wir rechnen vereinfacht mit 120 l/min, entspricht 2 l/sec. Der untere Heizwert von Dieselkraftstoff liegt bei ca. 37,4 MJ/l. Damit ergeben sich bei einer Zapfmenge von 2 l/sec immerhin grob gerechnet 75 MJ/sec. …

Korrektur ist möglich

Fast jeder hatte mir prophezeit: "vergiss es", "das geht nicht", "lohnt sich nicht" oder "nicht zu machen". Ging aber doch, auch wenn es einiges an Hin und Her bedeutet hat - ich konnte die von der DEKRA im Rahmen von §§ 21 / 23 fehlerhaft attestierten Daten des Golden Guzzler richtigstellen lassen. Jetzt steht auch …

„Schlaue Ingenieure sind für den Fortschritt vermutlich doch bedeutender als sich krakeelend auf die Straße klebende Aktivisten.“

Hahaha … das lese ich natürlich gerne, und der mit dieser Feststellung in der FAZ besprochene neue Sechszylinder-Dieselmotor von Mazda interessiert mich auch fachlich sehr. Bin also echt gespannt. Aber ob die EU vom e-Irrweg herunterfinden wird? There is room for doubt …

%d Bloggern gefällt das: