satellite – Teil 3: ab sofort produktiv!

Ich hatte ja vor einiger Zeit schon in diesem (Teil 1) und diesem (Teil 2) Beitrag über „satellite“ berichtet, ein innovatives Projekt der Macher von SIPgate. In der seither laufenden Beta-Phase hatte ich auch einige Bugs und Ideen an die Entwickler gemeldet und war jedesmal über die rasche und kompetente Reaktion sehr erfreut. (Übrigens: es sollen so ca. 1000 Betatester unterwegs gewesen sein – ich war also nur einer von vielen…)

Seit vorgestern ist die „satellite“-App offiziell im AppStore erhältlich, eine Variante für Android-Phones soll bald folgen.

Was hat sich gegenüber der Beta geändert? Klar, die Versionsnummer, aber ansonsten nicht viel. Schade, dass man in der Software nicht mehrere Accounts nebeneinander registrieren kann, denn als Betatester durfte ich neben der im Betatest verwendeten Nummer einen weiteren Account buchen. Jetzt habe ich zwei gleich benannte Icons nebeneinander, eines aus dem AppStore, das andere (mit einem orangenen Punkt daneben) aus dem TestFlight- Betaprogramm.

Mal sehen, ob und wie lange das gutgeht 🙂

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s