Wahre Worte

…von Frank Janssen, Präsident der Jury Car of the Year: Zwei Tonnen schwere Elektroautos sind für mich nicht wirklich ökologisch. Und wenn sie dann auch noch mit Kohlestrom geladen werden, was leider vielerorts der Fall ist, dann bleibe ich der Elektromobilität gegenüber sehr skeptisch. Ich besitze einen Oldtimer, der viel Geld verschlingt, den ich aber …

„…die fossilen Kraftstoffe werden im Verhältnis zum Strom noch teurer werden.“

Jetzt wird die Katze aus dem Sack gelassen! Anlässlich der Vorstellung des schweren Elektro-LKW bei MAN in Nürnberg fielen diese verräterischen Sätze, nachzulesen am Ende diesen Artikels auf nordbayern.de. Ich hatte das ja schon lange prophezeit, erstmals im Jahre 2017 (hier nachzulesen). Und beim derzeitigen Anstieg auch der Netto-Strompreise (wobei der richtig heftige Preissprung durch …

Warum Norweger den (deutschen) Wetterbericht lesen (müssen)

Ich übernehme hier ungekürzt einen Leserbrief aus der FAZ: Zu den Berichten über die deutsche Energiepolitik: Weil Deutschland Atomkraftwerke stilllegt und Windkraft nicht genug Strom hergibt, kauft man seit einiger Zeit unter anderem Strom aus Norwegen. Dafür wurde für viel Geld eigens ein Kabel auf dem Boden der Nordsee verlegt, das im vergangenen Frühjahr in …

Muahuahua … ohne Worte.

Jetzt hat es also auch die FAZ bemerkt … einen solchen Vergleich hatte ich ja im Jahre 2017 schon einmal überschlägig angestellt und 2021 aktualisiert. Money Quote aus der FAZ: Für alle, die noch immer denken, ein Elektroauto fahre umsonst, weil der Strom ja aus der Steckdose kommt, sei nur rasch überschlägig vorgerechnet: 25 kWh …

Recycling von e-Autos

Was passiert eigentlich mit e-Autos, die am Ende ihrer wirtschaftlich sinnvollen Nutzungsdauer angekommen sind? Hierzu gibt es zwar einige Vorschläge, aber noch relativ wenig echte Erfahrungswerte. In Finnland hat man nun eine Lösung entwickelt, die mich spontan an die unvergesslichen MythBusters erinnert. Allerdings wird doch eine hohe Fachkenntnis benötigt, und über die wirkliche Umweltverträglichkeit lässt …

Strom für Elektroautos wird unbezahlbar: 69 Cent und mehr | agrarheute.com

Der Strom für Elektroautos wird allmählich unbezahlbar. Die Strompreise an den öffentlichen Ladestationen gehen durch die Decke. — Weiterlesen http://www.agrarheute.com/management/finanzen/strom-fuer-elektroautos-unbezahlbar-69-cent-mehr-587729 Aha.

„Der Feind ist Kohlenstoff, nicht der Verbrennungsmotor“

sagte Akio Toyoda, Präsident des Marktführers Toyota, bei einem Autorennen in der Präfektur Okayama. „Wir brauchen unterschiedliche Lösungen“, sagte Toyoda. „Das ist der Weg, um die Klimaneutralität anzugehen.“ Recht hat er. Siehe auch hier.

Das Wort zum Sonntag:

Wenn es noch nicht einmal in den reichen Indus­triestaaten gelingt, eine Ladeinfrastruktur aufzubauen, geschweige denn genügend Grünstrom bereitzustellen, wie soll das dann in den ärmeren Ländern klappen? Die Menschen dort werden also weiter auf Benzin und Diesel setzen und sich freuen, dass das Öl billiger wird, weil wir weniger davon verbrauchen. Da muss ein Autobauer …

%d Bloggern gefällt das: